Lieber eine andere Größe?
Special Price CHF 20,00 Regular Price CHF 999.999,00

Kirschlorbeer 'Herbergii' Wurzelballen 60-80 cm

Pflanzabstand
4 Pflanzen pro Meter
Mindestbestellmenge
min. 1 Pflanzen
Weitere Erklärung
Wählen Sie Ihren Mengenrabatt
1+
CHF 20,00
Wählen
15+
CHF 14,40
Wählen
Du sparst 27%
50+
CHF 10,15
Wählen
Du sparst 49%
200+
CHF 8,40
Wählen
Du sparst 57%
Weitere produktinformationen >
Kirschlorbeer 'Herbergii' Wurzelballen 60-80 cm kann in Schritten von 1 gekauft werden
sofort verfügbar
- + Stück - + Meter
In den Warenkorb
  • Verfügbare Größen
  • Beschreibung
  • Eigenschaften
  • Einpflanzen
  • Pflegen
  • Kaufen
  • Bestellen

Beschreibung Kirschlorbeer 'Herbergii' Wurzelballen 60-80 cm

Der Kirschlorbeer 'Herbergii' Wurzelballen 60-80 cm ist eine ausgezeichnete Wahl für niedrige bis mittelhohe Hecke. Mit seinen schmalen, dunkelgrünen Blättern und den schönen weißen Blüten im Frühjahr ist dieser Kirschlorbeer in jedem Garten ein Blickfang. Die Blüten locken Bienen und Schmetterlinge an. Der Prunus laurocerasus wächst zwischen April und September etwa 30 bis 35 Zentimeter pro Jahr.

Die natürliche Wuchsform des 'Herbergiis' ist schmal und spitz zulaufend. Er wird nicht so breit und hoch wie andere Kirschlorbeersorten und eignet sich somit ideal für Hecke bis 3 Metern Höhe. Obwohl der Strauch aufgrund seines schmalen Wuchses nicht hundertprozentig blickdicht ist, bietet er trotzdem ausreichend Sichtschutz. Diese Kirschlorbeersorte ist bis -25°C winterhart und immergrün, sodass Ihr Garten auch im Winter vor neugierigen Blicken geschützt ist.

Der Kirschlorbeer 'Herbergii' Wurzelballen 60-80 cm gedeiht in der Sonne, im Schatten oder Halbschatten und stellt nur geringe Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit. Er gilt als  äußerst pflegeleicht und muss nur bei längerer Trockenheit gegossen werden. Ein Rückschnitt wird im Hochsommer und zum Ende des Sommers empfohlen. Auch nach starken Rückschnitten treibt der Prunus wieder aus. Düngen im Frühjahr fördert das gesunde Wachstum der Sträucher.

Vorteile
  • Sehr winterhart
  • Ideal für schmale Hecken
Nachteile
  • Reagiert empfindlich auf Staunässe
  • Wird nicht so hoch wie die Sorte ‘Rotundifolia‘

Eigenschaften Kirschlorbeer 'Herbergii' Wurzelballen 60-80 cm

Pflanzabstand
4 Pflanzen pro Meter
Pflanzzeit
Oktober bis Juni
Sichtschutz
besonders blickdicht
Wachstum
wächst schnell (40-60cm)
Pflege
durchschnittlich
Wasserbedarf
durchschnittlich
Standort
Schatten, Halbschatten, Sonne
Winterhart
immergrün

Prunus laurocerasus ‘Herbergii’ pflanzen

Der Kirschlorbeer kann im Prinzip das ganze Jahr gepflanzt werden, solange es nicht friert. Sträucher mit Wurzelballen sollten nicht im Sommer gepflanzt werden. Unser Tipp: Achten Sie beim Einpflanzen darauf, den Wurzelballen nicht zu tief in die Erde zu setzen. Es reicht, wenn der Wurzelballen etwa einen Zentimeter mit Erde bedeckt wird.

Standort & Boden

Bei der Wahl des Standortes ist für diese Heckenpflanze nicht viel zu beachten: Der Kirschlorbeer ‘Herbergii’ gedeiht sowohl in der Sonne als auch im (Halb-)Schatten. Auch bei der Bodensorte ist der Strauch nicht wählerisch, solange der Boden aufgelockert wurde und wasserdurchlässig ist. Lehmigen Böden können Sie gegebenenfalls etwas Sand untermischen. Hiermit vermeiden Sie Staunässe und Schimmelbildung.

Pflanzabstand

Damit Ihre Hecke schön dicht wird, sollten Sie die Sträucher im richtigen Abstand zueinander einpflanzen. Wie viele Sträucher Sie bestellen müssen, damit Ihre Hecke optimal gedeiht, hängt von der Größe der Pflanzen ab. Unser praktischer Rechner auf der Website berechnet für Sie genau, wie viele Sträucher Sie für Ihre Hecke kaufen sollten.

Lorbeerkirsche ‘Herbergii’ pflegen

Wie alle anderen Kirschlorbeersorten auch ist auch die Sorte Prunus laurocerasus ‘Herbergii’ anspruchslos und pflegeleicht. Ein Mindestmaß an Pflege sollte man aber auch dieser Heckenpflanze zuteil werden lassen. Die Pflege besteht hauptsächlich in regelmäßigen Formschnitten, da der ‘Herbergii’ vergleichsweise schnell wächst. Gerne geben wir Tipps, wie Sie ihre Kirschlorbeerhecke optimal pflegen:

Schneiden

Der Prunus laurocerasus ‘Herbergii’ zählt zu den schnellwachsenden Kirschlorbeersorten. In der Wachstumsphase zwischen April und September wächst er etwa 30 bis 35 Zentimeter. Daher raten wir dazu, Ihre Hecke zwei Mal pro Jahr zu schneiden. Der erste Schnitt findet nach der Blütezeit statt. Als Faustregel gelten die Tage rund um Mittsommer. Der zweite Rückschnitt erfolgt Ende September. Durch regelmäßiges Beischneiden bekommt der Strauch eine schöne Form. Außerdem vermeidet man so, dass der Kirschlorbeer auf Dauer dicke Äste bildet. Ihre Hecke hat die gewünschte Höhe noch nicht erreicht? Schneiden Sie zunächst nur die Seiten der Sträucher bei. So sorgen Sie dafür, dass der Kirschlorbeer ‘Herbergii’ in die Höhe wächst.

Düngen

In den meisten Fällen sind alle Nährstoffe, die der Kirschlorbeer benötigt, bereits im Boden enthalten. Wer das Wachstums seiner Pflanzen noch ein bisschen ankurbeln möchte, düngt die Sträucher zu Beginn des Frühlings. So erhalten die Pflanzen alle wichtigen Nährstoffe, die sie in der anstehenden Wachstumsperiode benötigen. Bestellen Sie ihn direkt mit, wenn Sie den Kirschlorbeer ‘Herbergii’ kaufen. Der Dünger enthält die Nährstoffe, die die Hecke benötigt, um optimal zu wachsen.

Gießen

So unkompliziert Lorbeerkirschen auch sind: Auf Staunässe reagiert der Strauch empfindlich. Gießen ist daher wirklich nur nötig, wenn es über längere Zeit extrem heiß und trocken ist. Auch in den ersten Wochen nach dem Einpflanzen ist es ratsam, die Erde rund um die Sträucher feucht zu halten. Den Rest des Jahres können Sie darauf verzichten.

Jetzt bei HeckenpflanzenTotal kaufen

Bei HeckenpflanzenTotal kaufen Sie Ihren Kirschlorbeer 'Herbergii' Wurzelballen 60-80 cm direkt aus der Gärtnerei. Durch die eigene Zucht sorgen wir für höchste Qualität zu attraktiven Preisen. Sie sind sich noch unsicher, ob ein Kirschlorbeer die richtige Wahl ist? Unser Kundenservice berät Sie gerne und hilft Ihnen, die perfekte Hecke für Ihren Garten zu finden.