Swipe to the right
Blühende Sträucher für den Garten – Wow-Effekt garantiert
Blühende Sträucher für den Garten – Wow-Effekt garantiert
2019-03-21 | Hans

Haben Sie auch das Gefühl, aus Ihrem Garten mehr machen zu können? Ihr Garten sieht farblos und langweilig aus? Ein schöner Garten muss nicht teuer oder pflegeintensiv sein. Unsere Lösung ist ganz einfach: blühende Sträucher für den Garten.

Blühende Sträucher für den Garten

Wirklich? Da hätte ich auch selbst drauf kommen können, werden Sie jetzt sagen. Diese Lösung scheint so einfach zu sein, trotzdem wird sie oft übersehen: Ein paar einfacher Sträucher mit schönen Blüten geben Ihrem Garten ein ganz neues Gesicht! Wir stellen ihnen heute einige schöne, blühende Sträucher für den Garten vor:

Blüten-Hartriegel (Cornus Florida)

Dieser Strauch wächst zuerst in Höhe und später in die Breite. Seine dunkelgrünen Blätter färben sich im Herbst, bevor sie ausfallen, leuchtend gelb und rot. Im Frühling treibt der Strauch neu aus. Blütezeit ist zwischen Mai und Juni. Dann bekommt der Blüten-Hartriegel auffallende, weiße Blüten, aus denen später rote Beeren entstehen.

Chinesischer Hartriegel (Cornus Chinensis)

Genau wie der Blüten-Hartriegel wächst diese Hartriegelsorte erst in die Höhe und später in die Breite. Der Chinesische Hartriegel hat große, grüne Blätter und weiße, manchmal rosa Blüten. Nach der Blütezeit trägt der Strauch rosarote Beeren, die vor allem Vögel anziehen.

Magnolie

Die Magnolie ist in jedem Garten ein Hingucker! Vor allem im Frühling werden Sie viele Komplimente bekommen. Noch bevor die Magnolie Blätter austreibt, blüht der Strauch in voller Pracht. Die zartrosa bis lilafarbige Blüten erinnern an Tulpen. Nach der Blütezeit fallen die einzelnen Blütenblätter aus und machen großen, kräftigen Blättern Platz. Im Herbst verliert die winterharte Magnolie ihre Blätter und übersteht den anstehenden Winter unbeschadet.

Rhododendron

Der Rhododendron ist einer der bekanntesten blühenden Sträucher im Garten. Wenn man ihn ungestört wachsen lässt, kann der Strauch sehr groß werden. Er gedeiht unter so ziemlich allen Umständen gut. Die Blüte des Rhododendrons ist sehr farbenfroh. Blütenfarbe variiert je nach Sorte,

Duftblüte (Osmanthus Burkwoodii)

Dieser immergrüne Strauch macht seinem Namen alle Ehre: Er hat nicht nur eine besonders schöne Blüte. Die Blüten duften außerdem intensiv und angenehm. Wichtig: Die Duftblüte blüht nur, wenn sie im vorherigen Jahr geschnittene wurde. Blütenfarbe variiert je nach Sorte. Die lederartigen Blätter haben kleine Zacken und sind sehr kräftig.

Lorbeerschneeball (Viburnum Tinus)

Der immergrüne Lorbeerschneeball zeigt sich im Winter von seiner besten Seite. Er blüht nämlich im Winter! Die weißen Blütentrauben bilden einen schönen Kontrast zu den dunkelgrünen Blättern. Nach der Blüte bekommt der Strauch kleine Beeren. Diese sind bei Vögeln sehr beliebt. Im Frühling zieht der Strauch Schmetterlinge an.