Swipe to the right
Weiß blühende, immergrüne Sträucher: auch im Winter Leben im Garten
Weiß blühende, immergrüne Sträucher: auch im Winter Leben im Garten
2019-03-08 | Hans

In den kalten Wintermonaten sind viele Gärten kahl und farblos. Wer bei der Gartengestaltung die richtigen Pflanzen wählt, kann diesen Anblick vermeiden. Immergrüne Sträucher sind nicht nur winterhart, sondern tragen ihr grünes Kleid auch dann, wenn es draußen friert. Weiß blühende, immergrüne Sträucher lassen sich gut mit allen anderen Blütenfarben kombinieren. Sie sind wahre Allrounder!

Das ganze Jahr einen grünen Garten

Der Vorteil immergrüner Pflanzen ist, dass sie besonders gut gegen Frost geschützt sind. Kalter Wind, Eis und Schnee können diesen Sträuchern wenig anhaben. Während andere Pflanzen im Herbst ihr Laub verlieren, strotzen sie der kalten Jahreszeit und bringen Leben in den Garten. Informieren Sie sich vor dem Kauf, bis zu welchen Minustemperaturen Ihre gewünschten Pflanzen winterhart sind. Die Winterhärte variiert nämlich je nach Sorte. Wenn Sie in einer Region leben, in der es im Winter häufig schneit und friert, sollten Sie die Pflanzen in Ihrem Garten dementsprechend auswählen. Gerne beraten wir Sie, welche Pflanzen in Ihrer Region winterhart sind!

Weiß blühende, immergrüne Sträucher

Das Tolle an Weißblühern ist, dass man sie mit allen anderen Blütenfarben kombinieren kann. Daher passen weiß blühende, immergrüne Sträucher eigentlich in jeden Garten. Sie finden in unserem Sortiment verschiedene weiße, immergrüne Heckenpflanzen und Sträucher. Gerne stellen wir Ihnen unsere Favoriten vor:

Ölweide

Wenn Sie offene, lockere Sträucher mögen, dann ist die Ölweide eine gute Wahl. Das Besondere an dieser Pflanze ist, dass sie erst im Herbst blüht. Ihre kleinen, weißen Blüten verströmen einen angenehmen Duft. Nach der Blütezeit entwickeln sich aus den Blüten kleine, rote Beeren. Die Ölweide wächst schnell und fühlt sich an einem sonnigen Standort am wohlsten.

Stechpalme Alaska

Die Stechpalme Alaska (Ilex) ist ein weiß blühender Strauch mit glänzenden, gezackten Blättern. Auch dieser Strauch wächst schnell und kann bis zu sechs Meter hoch werden. Wenn Sie die Stechpalme lieber klein halten wollten, sollten Sie sie zwei Mal pro Jahr schneiden. Dieser immergrüne Strauch gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Schatten oder Halbschatten gut.

Lorbeerschneeball

Der Lorbeerschneebaal oder Lorbeerblättrige Schneeball (Viburnum Tinus) ist eine typische Winterpflanze. In der kältesten Jahreszeit ist dieser Strauch am schönsten. Der Lorbeerschneeball ist eine der wenigen Pflanzen, die im Winter blühen. Nach der Blütezeit trägt der Strauch kleine, blaue Beeren. Dieser immergrüne Strauch ist sehr pflegeleicht und sorgt im Winter für Farbe im Garten.