Swipe to the right
Farbenfrohe, winterharte Sträucher für den Garten
Farbenfrohe, winterharte Sträucher für den Garten
2019-03-13 | Hans

Die meisten Heckenpflanzen kommen auch solitär gepflanzt gut zur Geltung. Wer winterharte Sträucher für den Garten wählt, sorgt dafür, dass dieser auch im Winter grün bleibt. Viele dieser Pflanzen blühen in Frühling ausgiebig und tragen im Herbst Beeren. Außerdem lassen sich die meisten solitären Sträucher gut in Form schneiden. Daher bieten Ihnen winterharte Sträucher und Heckenpflanzen viel Spielraum bei der Gestaltung Ihres Gartens.

Winterharte Sträucher für den Garten: Frühlingsblüher

Wer es gerne farbenfroh mag, sollte winterharte Sträucher für den Garten wählen, die im Frühling besonders schön blühen. Die Blüten sehen nicht nur schön aus, sie duften oft auch sehr angenehm. Hübsche Frühlingsblüher sind zum Beispiel der Kirschlorbeer Otto Luyken (Prunus laurocerasus Otto Luyken), die Duftblüte (Osmanthus burkwoodii), die Magnolie, der Blüten-Hartriegel (Cornus Florida) oder der Rhododendron. Ob weiß, lila oder rosa – bei diesen Sorten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, sind alle Frühlingsblüher in unserem Sortiment als solche gekennzeichnet.

Die Ganzmispel (Photinia Fraseri Red Robin) ist zwar kein Frühlingsblüher, steht diesen im Frühling aber in nichts nach. Im Frühling färbt sich ein Teil der Blätter leuchtend rot. Im Sommer blüht der Strauch weiß und aus den Blüten entstehen im Herbst dunkle Beeren. Auch der Lorbeerschneeball (Viburnum Tinus) ist etwas ganz Besonderes: Er ist einer der wenigen Sträucher, die im Winter blühen. Die kleinen, weißen Blüten lassen die Hecke aussehen, als hätte es gerade geschneit. Ein Muss für jeden Winterfan!

Winterharte Sträucher mit Beeren

Einige winterharte Sträucher blühen zwar nicht so ausgiebig wie die bereits genannten Beispiel. Dafür tragen sie aber zu verschiedenen Zeiten im Jahr fröhlich bunte Beeren. Wie gefällt Ihnen zum Beispiel die Gelbe Scheinzypresse (Chamaecyparis Lawsoniana Ivonne) oder die blaue Variante, die Blaue Scheinzypresse (Chamaecyparis Lawsoniana Columnaris), die beide im Herbst Beeren tragen. Andere Heckenpflanzen, wie der Taxus media Hicksii, bekommen bereits im Sommer Beeren. Die hellroten Beeren bilden einen schönen Kontrast zu den grünen Nadeln der Eibe. Auch verschiedene Sorten der Stechpalme (Ilex) sind „Beerenträger“. Wer es minimalistisch mag, für den ist die Thuja Plicata Martin genau das Richtige. Die Beeren dieser Heckenpflanze sind klein und unauffällig. Außerdem lässt sich die Thuja gut in Form schneiden und wirkt auch solitär gepflanzt. Werfen Sie einen Blick in unserem Sortiment: