Lieber eine andere Größe?
Special Price CHF 40,10 Regular Price CHF 999.999,00

Japanische Stechpalme Wurzelballen 100-125 cm

Pflanzabstand
3 Pflanzen pro Meter
Mindestbestellmenge
min. 1 Pflanzen
Weitere Erklärung
Wählen Sie Ihren Mengenrabatt
1+
CHF 40,10
Wählen
15+
CHF 28,85
Wählen
Du sparst 28%
50+
CHF 25,80
Wählen
Du sparst 35%
100+
CHF 22,70
Wählen
Du sparst 43%
Weitere produktinformationen >
Japanische Stechpalme Wurzelballen 100-125 cm kann in Schritten von 1 gekauft werden
- + Stück - + Meter
In den Warenkorb
  • Verfügbare Größen
  • Beschreibung
  • Eigenschaften
  • Einpflanzen
  • Pflegen
  • Kaufen
  • Bestellen

Beschreibung Japanische Stechpalme Wurzelballen 100-125 cm

Wenn Sie einen Ersatz für den Buchsbaum suchen, können wir die Japanische Stechpalme Wurzelballen 100-125 cm wärmstens empfehlen. Der Ilex crenata ist gegen die Raupen des Buchsbaumzünslers resistent und auch sonst sehr robust. Die ursprünglich in Japan wachsende Heckenpflanze erreicht eine Höhe von bis zu 3,5 Metern und wird dabei maximal zwei Meter breit. Ihre feinen Blätter wachsen besonders dicht, wodurch sie eine blickdichte Hecke bilden. Der immergrüne Stechpalme behält auch im Winter Ihr Laub und bietet somit das ganze Jahr über Sichtschutz.

Die Japanische Stechpalme Wurzelballen 100-125 cm gedeiht in den meisten Gärten, bevorzugt aber feuchte und nährstoffreiche Böden. Vor allem in trockenen Perioden sollten Sie den Ilex crenata zusätzlich gießen - auch im Winter. Der Strauch wächst 20-30 cm pro Jahr und sollte daher zweimal pro Jahr zurückgeschnitten werden. Durch den Rückschnitt behält der Strauch nicht nur seine akkurate Form, es fördert auch das gesunde Wachstum der Pflanzen. Eine Düngung im Frühling wird empfohlen.

Vorteile
  • Besonders resistent, nicht anfällig für den Buchsbaumzünsler
  • Hohe Blattdichte
Nachteile
  • Muss öfter geschnitten werden als der Buchsbaum
  • Früchte sind leicht giftig

Eigenschaften Japanische Stechpalme Wurzelballen 100-125 cm

Pflanzabstand
3 Pflanzen pro Meter
Pflanzzeit
Oktober bis Juni
Sichtschutz
besonders blickdicht
Wachstum
durchschnittlich (20-40cm)
Pflege
pflegeleicht
Wasserbedarf
durchschnittlich
Standort
Schatten, Halbschatten, Sonne
Winterhart
immergrün

Japanische Stechpalme pflanzen

Die beste Zeit, um eine Japanische Stechpalme zu pflanzen, ist zwischen Oktober und April. In dieser Zeit wachsen die Sträucher am besten an. Unser Pflanztipp: Gießen Sie die Hecke aus der Japanischen Stechpalme direkt nach dem Einpflanzen ausgiebig. Auch in den ersten Wochen nach dem Pflanzen sollten Sie Ihre Hecke regelmäßig gießen, damit der Ilex crenata gut anwächst.

Standort

In seiner Heimat Japan wächst der Ilex crenata besonders gern an feuchten Stellen in den Tälern. Auf Trockenheit reagiert der Strauch nämlich sehr empfindlich. Deshalb raten wir von einem Standort in der prallen Sonne ab. Am wohlsten fühlt sich der Ilex crenata im Halbschatten oder im Schatten. Dort gedeiht er am besten.

Boden

Bei der Auswahl des idealen Standortes für die Hecke aus der Japanischen Stechpalme ist es wichtig, darauf zu achten, dass der Boden feucht und reich an Nährstoffen ist. Auf kalkreichen und salzigen Böden gedeiht der Ilex crenata 'Caroline Upright nicht so gut. Deshalb sollten Sie auch das bei der Planung Ihrer Hecke berücksichtigen

Pflanzabstand

Für eine schöne blickdichte Hecke ist der richtige Pflanzabstand ausschlaggebend. Mit unserem praktischen Rechentool berechnen Sie kinderleicht, wie viele Ilex crenata Sie für Ihre Hecke kaufen müssen. Unser Tipp: Bestellen Sie die Japanische Stechpalme als fertige Hecke bei uns. Dann müssen Sie sich um den Pflanzabstand gar keine Gedanken machen.

Japanische Stechpalme pflegen

Wie auch mit dem beliebten Buxus kaufen Sie mit dem Ilex crenata eine äußerst pflegeleichte Heckenpflanze, die nicht viele Ansprüche stellt. Die Pflege der Japanischen-Stechpalmen-Hecke besteht hauptsächlich aus regelmäßigen Formschnitten und gegebenenfalls aus regelmäßigem Gießen bei anhaltender Trockenheit. Dann fühlt sich die Heckenpflanze wohl und gedeiht gut in Ihrem Garten.

Schneiden

Der Strauch lässt sich genauso akkurat in Form schneiden wie der Buxus. Am besten schneiden Sie Ihre Japanische-Stechpalmen-Hecke im Frühling (im Mai/Juni) und noch einmal zum Ende des Sommers (August/September). Wenn nötig, können Sie zwischendurch störende Zweige wegschneiden. Wenn Sie einen solitären Japanischen Ilex in Form geschnitten haben, reicht es, störende Zweige einmal im Monat zu entfernen. Das ist übrigens nur in der Wachstumsphase, zwischen April und Oktober, nötig.

Düngen

Düngen Sie die Sträucher Ihrer Hecke jährlich einmal zu Beginn der Wachstumsperiode. Wenn Sie die Japanische Stechpalme bei Frühlingsbeginn düngen, erhalten die Heckenpflanzen nämlich genügend Nährstoffe, um in den kommenden Monaten wieder gesund zu starken Pflanzen heranwachsen. Passenden Bio-Dünger können sie mitbestellen, wenn sie ihre Japanischen Stechpalmen bei HeckenpflanzenTotal kaufen.

Gießen

Auf anhaltende Trockenheit reagiert die Japanische Stechpalme empfindlich. Vor allem in den trockenen Sommer- und Wintermonaten sollten Sie Ihre Hecke aus Ilex crenata regelmäßig gießen, damit die Japanische Stechpalme nicht austrocknet und im ungünstigsten Fall auch seine Blätter verfärbt oder gar abwirft. Bei starkem Wind oder kräftiger Sonneneinstrahlung ist zusätzliche Wassergabe für die Heckenpflanzen empfohlen.

HeckenpflanzenTotal ist Ihr Spezialist für Hecken

Bestellen Sie die Japanische Stechpalme Wurzelballen 100-125 cm direkt aus der Gärtnerei. Alle Pflanzen im Sortiment von HeckenpflanzenTotal stammen von unseren eigenen Feldern. So können wir unseren Kunden eine hohe und gleichbleibende Qualität gewährleisten. Gemeinsam mit unserem Transportunternehmen sorgen wir dafür, dass Ihre Bestellung innerhalb weniger Tage bei Ihnen eintrifft. Unser Kundenservice steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und hilft Ihnen bei der Auswahl Ihrer Heckenpflanzen. Schreiben Sie uns direkt eine Nachricht!